Adresse ändern

Wie nehme ich eine Adressänderung vor?

Wenn die Adresse sich ändert, wollen nicht nur Bekannte und Verwandte, sondern auch die Bank informiert werden – und das möglichst umgehend. Um die mit dem Girokonto verknüpfte Adresse zu ändern, stehen mehrere Wege offen.

1. Kunden, die am Onlinebanking teilnehmen, können ihre neue Adresse bei den meisten Banken im Servicebereich des Internetportals eingeben. Die Änderung der Anschrift muss dann nur noch mit einer TAN-Nummer bestätigt werden. Auf die gleiche Weise verfährt man, wenn lediglich die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer geändert werden sollen.

2. Die neue Anschrift kann der Bank auch schriftlich – per Brief oder Fax – mitgeteilt werden. Je nach Unternehmen stehen dazu Änderungsaufträge zum Download bereit, die nur noch ausgefüllt werden müssen. Wichtig ist dabei, die Kunden- oder zumindest die Kontonummer mitzuteilen, damit die Bank die Daten schnellstmöglich übernehmen kann.

3. Bei einigen Banken reicht auch ein Anruf, um die neue Adresse durchzugeben. Als Legitimation dient dabei die Telefon-PIN, sofern der Kunde eine erhalten hat.
Zum Vergleich von Girokonten >>

Lesen Sie weiter!

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

• Adressänderung – Wie nehme ich eine Adressänderung vor?
• Bankverbindung – Wie ändere ich meine Bankverbindung?
• Entsperrung der Girocard – Wie entsperrt man eine EC-Karte?
• Geldkarte – Wie funktioniert die Geldkarte?
• Kündigung des Kontos -Wie kündige ich ein Girokonto?
• Kosten des Kontos – Was kostet ein Girokonto?
• Legitimationsprüfung – Wie funktioniert die Legitimationsprüfung?
• SEPA mit IBAN und BIC – Was ist SEPA? Was ist IBAN? Was ist BIC?
• Wechsel eines Girokontos – Wie wechsle ich ein Girokonto? Was muss ich alles dabei beachten?

Zum Girokonto-Rechner >> Lassen Sie sich die besten kostenlosen Konten anzeigen.